Dieses Gemüsefrühstück ist für diejenigen, die eine Herausforderung nicht scheuen und ein kleines Abenteuer beim Frühstück wagen. Perfekt für eine Woche, in der die Tage nur so verflogen sind und die letzten Bananenbrotscheiben noch darauf warten, gegessen zu werden. Keine Sorge, mit diesem Frühstück stellst du etwas noch Aufregenderes auf den Tisch, und bekommst gleichzeitig eine Portion Gemüse. Win-win-Situation!

FRÜHSTÜCK MIT GEMÜSE

Ein Gemüsefrühstück gibt dem Morgen etwas Farbe und ist ein großartiger Start in den Tag. Deshalb haben wir uns ein Rezept ausgedacht, das deine Laune morgens heben wird. Es könnte etwas länger dauern, diese köstlichen Crêpes herzustellen, aber glaub uns, wenn wir sagen, dass es sich lohnt!

BEET THE CLOCK!

Bist du jemand, der unter der Woche am liebsten unter der Decke liegen bleibt und deshalb keine Zeit für ein ausgiebiges Frühstück hat? Diese Crêpes schmecken auch am Wochenende wahnsinnig gut! Oder mach am Wochenende ein bisschen mehr von diesem Gemüsefrühstück, um es am Montagmorgen unterwegs oder bei der Arbeit zu genießen.

ZUTATEN

– Ein halbes SUNT Schoko-Bananenbrot

– 1 gekochte Rote Bete

– 150 ml pflanzliche Milch

– 1 Teelöffel Backpulver

– Pflanzliches Öl

PREP TIME

10 min

COOK TIME

15 min

TOTAL TIME

25 min

ZUBEREITUNG

1. Verrühre alle Zutaten in einem Mixer zu einem glatten und flüssigen Teig. Ist der Teig zu dick? Füg dann etwas zusätzliche Öl hinzu.

2. Erhitze etwas Öl in einer antihaftbeschichteten Pfanne. Gib einen großen Löffel Teig in die Pfanne und brate den Crêpe, bis die Oberseite trocken ist. Dreh den Crêpe um und brate ihn auf der anderen Seite goldbraun. Wiederhole das, bis du den Teig aufgebraucht hast.

3. Serviere ihn mit Ahornsirup & Brombeeren und nach Wunsch mit etwas (veganer) Schlagsahne. Genieß dein Gemüsefrühstück!

TIPP

Wir fordern die Abenteuerlustigen heraus, dieses Grundrezept in eine 2.0-Version zu verwandeln: einen Crêpestapel mit Zuckerguss. Wer sagt, dass ein Gemüsefrühstück langweilig sein muss?