fbpx
MEHR ALS DU ÜBERHAUPT WISSEN WILLST

Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich dieses Bananenbrot kaufen?
Du findest unser Bananenbrot in der Backabteilung bei ca. 150 Merkur-Märkten in Österreich. Schau einfach nach, ob es einen Markt in deiner Nähe gibt. Keinen gefunden? Kein Problem. Dann frage in deinem eigenen Supermarkt nach.
Wann gibt es mehr Verkaufsstellen?
SUNT wächst schnell! Doch um die Anzahl der Verkaufstellen zu erhöhen, muss in den aktuellen Supermärkten erst eine bestimmte Menge pro Woche verkauft werden. Oder einfach: Je mehr Bananenbrot du isst, desto schneller findest du es im Supermarkt in deiner Nähe.
Wie lange kann ich eure Produkte aufbewahren?
Auf dem Verpackungsclip siehst du, wie lange dein Bananenbrot haltbar ist. Dieses Datum gilt dann, wenn du es im (Kühl-)Schrank aufbewahrst. Wenn du unser Bananenbrot in Scheiben schneidest - ziemlich praktisch - und anschließend einfrierst, kannst du es mindestens einen Monat aufbewahren.
Woher kommen die Bananen?
Die Bananen, die im Bananenbrot verarbeitet werden, kommen aus einer Bananenfarm in Ecuador. Ein großer Teil der unnötigen Lebensmittelverschwendung beginnt immerhin beim Erzeuger. Wir haben bereits große Pläne, um auch in den Niederlanden die Verschwendung zu verringern. Stay tuned!
Auf der Verpackung steht „ohne Zusatz von Zucker“, doch bei den Nährwerten finde ich Zucker. Wie ist das möglich?
Wir haben unserem Bananenbrot keinen Zucker zugesetzt. Das bedeutet, dass nur natürliche Zucker enthalten sind. Beispielsweise von den reifen Bananen oder Datteln. Jetzt hören wir dich förmlich denken: Zucker ist doch Zucker?! Einer der größten Unterschiede besteht darin, dass unraffinierter Zucker langsamer im Blut aufgenommen wird, weil noch alle Mineralien und Balaststoffe darin enthalten sind. Und das ist bei Zucker aus Fabrikherstellung nicht der Fall. Damit bekommst du den bekannten „sugar rush“ und den „after dinner dip“.
Wann wird es weitere Geschmacksrichtungen geben?
Derzeit ist unser Bananenbrot in der Geschmacksrichtung Naturell mit Nüssen und Kokos erhältlich. Außerdem gibt es noch einige weitere, leckere Geschmacksrichtungen. Und falls du eine Idee für eine neue Geschmacksrichtung hast - feel free to share!
Wie viele schlaflose Nächte hat es gekostet, bevor das Bananenbrot im Supermarkt erhältlich war?
Ziemlich viele! Es gehen nämlich erst 300 Sachen schief, bevor dann eine Sache gut geht. Und das ist manchmal ziemlich heftig. Doch das Tolle ist: wenn man sich wirklich für etwas einsetzt und daran glaubt, dass es gut wird, dann wird es am Ende auch gut. Hast du selbst auch schlaflose Nächte? Wir kennen noch ein paar gute Apps, mit denen du ganz schnell einschläfst! ????
Wie kommt ein Artikel ins Supermarktregal?!
Oh, gute Frage. Es klingt natürlich wie ein Klischee, aber es gibt mehrere Wege, die nach Rom führen. Alles beginnt mit einer guten Idee und einem starken Rezept. Begin anywhere. Beispielsweise beim Restaurant um die Ecke. Lasse es von so vielen Leute wie möglich verkosten und perfektioniere das Rezept. Und es kann nicht schaden, einfach mal beim Supermarkt nachzufragen, ob Interesse daran besteht. So hat SUNT auch angefangen.
Ich habe eine Frage, die hier nicht aufgeführt ist.
Dann schickst du am besten eine E-Mail an info@suntfood.com. Wir beantworten sie häufig noch am gleichen Tag!